Prinzessin

Jedes Mädchen wünscht sich einen Prinzen, der sie (auf einem stattlichen Ross) vor dem Drachen retten, sie wach küsst und ihren verlorenen Schuh findet. Einen Prinzen, der sie auf Händen trägt, ihr Balladen singt und schreibt und sie mit roten Rosen überhäuft. Und natürlich am Ende heiratet. Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Ich wollte sowas auch immer: Einen Prinzen kennen lernen, der mich dann vor irgendwas (einem Drachen?…) rettet oder meine Schuhe wiederfindet, und dann heiraten wir mit Kutsche, Blumenregen und allem Drum und Dran. Das Heiraten kann ich von meiner „Prinzessinnen-To-Do-Liste“ abhaken. Aber was ist mit dem Prinzen?

Ein Prinz hat neben den positiven Eigenschaften (stark sein, reiten können, Drachen besiegen) auch so seine Schwächen. Natürlich nicht in den Disney-Filmen, die ja völlig realitätsfern und unantastbar sind – weswegen ich Disney-Filme auch so liebe! Aber im echten Leben sind diese „Prinzen“ nicht das, was man sich als Mädchen vorgestellt hat. Sie pupsen und rülpsen, sie schnarchen und rotzen, sie sind vergesslich und hören nicht immer zu. Sie sind manchmal animalisch, wenn es ums Jagen oder Schießen geht und sie haben Triebe, die sich für eine Prinzessin nicht ziemen.

Nun muss ich hier mal klar stellen: Außerhalb meiner „Disney-Prinz-Blumenregen-Mädchen-Traum“-Welt zähle ich mich nicht (mehr) zu den Prinzessinnen. Ich erwarte von meinem „Prinzen“ nicht, dass er gegen einen Drachen kämpft, nur damit ich beeindruckt bin. Ich erwarte auch nicht, dass er reiten kann oder mich wach küsst. Ich möchte, dass er sich bei mir wohlfühlt, dass er mir von seinem stressigen Arbeitstag erzählt und dass er mich in den Arm nimmt, wenn ich traurig bin.

Wie schön ist es doch, wenn es nicht nur darum geht, dass wir Mädels erobert werden, sondern wenn wir uns zusammen mit dem „Prinzen“ eine Heimat aufbauen. Prinzessin sein bedeutet für mich Selbstaufgabe, blindes Vertrauen, Fürsorge und Freundlichkeit meinerseits. Trotzdem freue ich mich natürlich darüber, dass ich einen persönlichen Drachen-Bekämpfer zu Hause habe. ✿